Schule – Chancen – Gerechtigkeit

Veröffentlicht von markus.heinzer am

Dieser Beitrag ist am 16. April 2020 in der Zeitschrift “grün.” des Grünen Bündnis erschienen:

Franziska Teuscher ist Gemeinderätin und Bildungsdirektorin
der Stadt Bern. Markus Heinzer ist Präsident
der städtischen Volksschulkonferenz und der
Schulkommission Breitenrain-Lorraine. Im Interview
sprechen sie über Bildung und Gerechtigkeit in der
Stadt Bern.

Für die Schulen ist es aktuell
die grösste Herausforderung, dass kein Kind zurückgelassen
wird. Aber ich bin überzeugt, dass neben
den Eltern auch die Lehrpersonen und Schulleitungen
alles unternehmen, um alle Kinder so gut es geht
zu unterstützen.

Franziska Teuscher im Interview

Wer Chancengerechtigkeit einfach
mit höheren Schulabschlüssen gleichsetzt, verharrt
in alten Denkmustern: Je höher, desto besser.
Dagegen wehren wir uns. Es sollen viele Bildungswege
möglich sein. Alle sollen ihren Platz in der Gesellschaft
finden. Das Bildungssystem allein kann
Ungleichheiten nicht wegbügeln.

Markus Heinzer im Interview

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.